Home

 Hier findet ihr Infos über die Kraterköter und den HSC Ries

Neu!! ab 8. April 2017

immer samstags von 15.00-16.00 Uhr

Bindungsspielstunde für Welpen und Junghunde 

Bindung baut sich einerseits durch Körperkontakt, also Kuscheln, und vor allem durch viel Spaß beim Spielen miteinander auf. Frauchen oder Herrchen sollen am wichtigsten für den Hund werden, nicht die anderen Vierbeiner. Genau an diesem Punkt setzt die Bindungsspielstunde für Welpen und Junghunde an. Hier lernt der Welpe/Junghund neben den Übungen Herkommen, Leinegehen und einem Unterlassungswort („Nein“), mit Herrchen oder Frauchen  zu spielen und das Spielzeug abzugeben. Der Welpe soll außerdem lernen mit Frustration klar zu kommen, seine Selbstkontrolle wird gefördert und braves Verhalten beim Anblick von Erregung auslösenden Reizen wird eingeübt. Es steht die tiefe, positive Bindung zu den Bezugspersonen, also der Familie des Hundes an erster Stelle. In der Bindungsspielstunde wird besonderer Wert darauf gelegt, dass die Bezugspersonen ihre Rolle als schützende und führende Elternfiguren wahrnehmen. Weiterhin sollte der Hund grundsätzliches Vertrauen zu allen Menschen und Hunden entwickeln. Das Trainingskonzept beruht darauf, Hunde als emotionale Wesen zu verstehen und zu trainieren. 

 

27. März 2017

Kraterköter News und HSC Ries News aktualisiert.